Funkenerosion

Der Funkenerosionsprozess

Das Funkenerosionsverfahren ist ein thermisch abtragendes Fertigungsverfahren für alle elektrisch leitfähigen Werkstoffe. In der Zahntechnik eignet es sich für alle Legierungen und Titan, speziell für harte CrCoMo-Legierungen. Der Funkenerosionsvorgang beruht auf elektrischen Entladevorgängen (Funken) zwischen Elektrode (Werkzeug) und dem leitenden Werkstück. Dabei wird das Elektrodenwerkzeug bis auf einen schmalen Spalt (0,04-0,9 mm) an das Werkstück automatisch herangeführt, bis ein elektrischer Kurzschluss entsteht und Funken überschlagen, die je nach Intensität, Frequenz, Dauer, Länge, Spaltbreite und Polung der Entladungen das Werkstück punkt- und flächenförmig aufschmelzen lassen. Der Abtrag verdampft. Selbst komplizierte geometrische Formen lassen sich auf diese Weise herstellen.


Friktionsstiften: Friktionsstifte gewährleisten eine definierbare Abzugskraft.

Vorteil:

  • Bei Verlust von ein oder mehreren Teleskopkronen ist das einfache Nachstellen der Friktion in der Praxis
    ohne technischen Aufwand möglich
  • Abzugskräfte sind steuerbar
  • Von Beginn an des Einsetzens ist eine einfachere Handhabung für den Patienten gewährleistet
  • Friktionsstifte gewährleisten dauerhaft einen guten Halt der Prothese
  • Bessere Ästhetik durch mehr Platz für die Verblendung

Schwenkriegel werden mit Hilfe der SAE-Funkenerosion eingebracht. Sie können vom Patienten ganz leicht entriegelt werden. Es treten keine Abzugskräfte auf.


Passivierung von Suprastrukturen: Nicht passiv auf den osseointegrierten Implantaten sitzende Suprastrukturen, können zu mechanischen und biologischen Komplikationen führen. Diese sind Schraubenlockerungen, Schrauben- und Implantatbrüche, Spannungs-schmerzen, marginaler Knochenverlust sowie der Verlust eines oder mehrerer Implantate. Mit Hilfe der Funkenerosion können Metallstrukturen, die nicht passiv, das heißt spannungsfrei, auf den osseointegrierten Implantaten aufsitzen, passiviert werden. Die durch das Aufschrumpfen der Keramik entstehenden Verformungsspannungen im Metallgerüst werden mit Hilfe dieser Technik eliminiert.

In Deutschland sind gegenwärtig nur wenige Fachlabors in der Lage, diese Spitzen - Technik anzubieten wir sind eines davon, und dies bereits mit zwanzig jähriger Anwendererfahrung.